[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Erfelden.

Thorsten Schäfer-Gümbel :

Mitmachen :

Warten Sie nicht länger, dass andere die Entscheidungen treffen. Werden Sie selbst aktiv: Mitentscheiden, mitreden, mitgestalten. Unsere Seite für Neumitglieder mehr...

 
 

Der Rechtsextremismus erfordert ein wachsames und kontinuierliches Engagement aller Akteure unserer Gesellschaft. Die Arbeit gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus sowie fremdenfeindliche und rassistische Einstellungen ist ein zentrales Arbeitsfeld der Friedrich-Ebert-Stiftung.

mehr infos:

Veröffentlicht am 14.12.2011

 
 

Allgemein; Staatsquote :

Der Stadtverordnete Michael Fraikin (CDU) hat in seiner gestrigen Rede zum Haushalt behauptet, die Staatsquote in Deutschland sei zu hoch und in den vergangenen Jahre stetig gestiegen. Seiner Meinung nach sei dies das Übel der schlechten konjunkturellen Entwicklung in Deutschland …

Richtig ist: Die Quote ist in den letzten Jahren kontinuierlich gesenkt worden!

Veröffentlicht am 05.02.2010

 
 
Die Musical Mimix aus Stockstadt spielten einen Ausschnitt aus ihrem Musical „Gustav Adolf“

Der Honorarkonsul Dr. Christian Bloth, vom schwedischen Honorarkonsulat in Frankfurt, war mit 25 Personen zu Gast in Erfelden. Gestartet wurde der Besuch mit einem evangelischen Gottesdienst, zweite Station war das "Schwedenzimmer" im Heimatmuseum und anschließend gab's eine Überraschung an der Schwedensäule, an der Stelle wo König Gustaf II Adolf den Rhein überquerte. Zurückzuführen ist der Besuch auf eine Benefizradtour 2005 ans Nordkap in die auch das Konsulat involviert wurde. Fünf Riedstädter sammelten Geld zugunsten der Lebenshilfe und des Heimatmuseum.

Veröffentlicht am 14.06.2007

 
 
Janik Huber beim Einreiten

ermöglicht durch die Erfelder SPD-Frauen - Kita-Kinder legen Regeln zur "artgerechten Haltung" fest

Die Kinder der Kindertagesstätte "Sonnenschein" in Erfelden freuen sich über Zuwachs. Kurz vor Weihnachten überreichten Karin Schnatbaum und Bettina Dey im Namen der Erfelder SPD-Frauen eine Betrag von 80 Euro. Mit dem Geld wurde nun in Beerfurth beim letzten Odenwälder Schockelgäulschesmacher ein Schaukelpferdchen gekauft.

Veröffentlicht am 20.03.2007

 
 

Die Kinder der Kindertagesstätte Sonnenschein wünschen sich ein sicheres überqueren der Wilhelm-Leuschner-Strasse. Denn durch die Verlegung des Zebrastreifens in Richtung Bäckerei Funk, kommt es manchmal vor, dass Autofahrer auf oder unmittelbar vor dem Fußgängerüberweg parken. Damit kann man aber als "kleiner" Verkehrsteilnehmer nicht so gut den fließenden Verkehr einsehen.
Wir appellieren deshalb an Euch, liebe Autoparker, den Mindestabstand beim Parken vor einem Zebrastreifen von 5 Meter einzuhalten - herzlichen Dank!

wir unterstützen natürlich den Appell - Ihre SPD-Erfelden

Veröffentlicht am 08.03.2007

 

- Zum Seitenanfang.