[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Erfelden.

Thorsten Schäfer-Gümbel :

Mitmachen :

Warten Sie nicht länger, dass andere die Entscheidungen treffen. Werden Sie selbst aktiv: Mitentscheiden, mitreden, mitgestalten. Unsere Seite für Neumitglieder mehr...

 
 

Jahreshauptversammlung, 9. April 2009 :

Ortsvereine

Vorsitzende Ottmar Eberling eröffnet die Sitzung pünktlich, begrüßt die Anwesenden - insbesondere den Vertreter der Presse und Herrn Bgm. Kummer - entschuldigt die aus unterschiedlichen Gründen nicht anwesenden Mandatsträger und Vorstandsmitglieder sowie auch vier der fünf zu ehrenden Jubilare, deren Abwesenheit er bedauert.

Im Anschluß an die Sitzung lädt er zu einem Buffet ein, welche insbesondere als Dank für die ehrenamtlichen Helfer des Apfelfestes gedacht ist.

Gerald Kummer erläutert zunächst sein Interesse und seine Motive zur Kandidatur für die anstehende Landratswahl. Danach geht er auf Erfelder Themen ein. Die Baumpflanzungen in der Bahnstr. wurden kurzfristig zurückgestellt, da bekannt geworden ist, daß das ASV Darmstadt eine grundhafte Erneuerung dieser Kreisstraße plant. Allerdings nur im vorderen Teil. Aus diesem Grund bemüht sich die Stadt z.Z. darum, auch den Rest der Bahnstr. in die Erneuerung einzubeziehen. Auf eine kritische Anmerkung, daß eine Umgestaltung der Bahnstr. nach dem Vorbild der Philippsanlage in Goddelau nicht erstrebenswert sei, relativiert dies der Bürgermeister und kündigt in jedem Fall eine vorherige Bürgerbeteiligung an.

Eine Nachfrage aus der Versammlung nach dem Fortgang der Arbeiten am Spielplatz im Neubaugebiet wird dahingehend beantwortet, daß dies in Arbeit sei. Angesprochen wird auch eine Änderung der Fahrbahnmarkierung auf der Rheinallee außerhalb des Dammes.
Der Vorsitzende bittet noch um Erläuterung des Sachstandes bei der Umgestaltung der Bushaltestelle "Kirche". Hierzu erklärt Bgm. Kummer, daß nach Verhandlungen mit dem ASV Darmstadt eine positive Wendung dahingehend zu erwarten ist, eine Lösung ohne die Rückzahlung des Förderzuschusses zu erreichen. Das jetzige Wartehäuschen würde dann an anderer Stelle des Kreises Verwendung finden.

Weiter berichtete Eberling über die politisch und gesellschaftlich relevanten Ereignisse im Berichtszeitraum. Hierzu wird aus der Versammlung bemängelt, daß unsere frühere Mandatsträgerin Carmen Everts weder vor noch nach ihrer Entscheidung Andrea Ypsilanti nicht zu wählen, einen Kontakt zu ihrem Ortsverein gehalten hat und hier nicht mehr in Erscheinung tritt. Es wird aber auch von Bemühungen der Landtagsfraktion berichtet, das Parteiordnungsverfahren nicht weiter zu betreiben. Dies wird widerspruchslos so zur Kenntnis genommen, da es der SPD in den anstehenden Wahlen eigentlich nur schaden kann dieses Thema nicht zum Abschluß zu bringen.

Der Fraktionsvorsitzende Patrik Fiederer berichtet über die gegenwärtige Situation in der Riedstädter Stadtverordnetenversammlung. Rechnerin Bettina Dey gibt ihren Kassenbericht. Für die beiden Revisoren Erich Lienert und Matthias Schnatbaum bestätigt Matthias der Rechnerin eine einwandfreie Kassenführung und beantragt gleichzeitig die Entlastung.

Für den Stadtverbandsvorstand wird Regina Plettrichs als Vorsitzende und Mathias Dey als Beisitzer nominiert. Im Anschluß erfolgt die Ehrung von Erich Lienert für 40 Jahre Parteizugehörigkeit. Die weiteren Jubilare wie Willi Klöter (50 J), Wolfgang Endres (40 J), Georg-Hermann Sahler (40 J) und Roland Strasser (10 J) konnten nur benamt werden.

Der Termin für das Apfelfest 2009 wird auf den 20. Sept. gelegt.

 
 

- Zum Seitenanfang.