[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Erfelden.

Thorsten Schäfer-Gümbel :

Mitmachen :

Warten Sie nicht länger, dass andere die Entscheidungen treffen. Werden Sie selbst aktiv: Mitentscheiden, mitreden, mitgestalten. Unsere Seite für Neumitglieder mehr...

unterstützen Sie :

zum Thema Bi!dung :

 
 

Klares Votum der Mitglieder :

Ortsvereine

OV Erfelden nominiert Kandidaten für Kommunalwahl

Der Vorsitzende der SPD Erfelden, Ottmar Eberling, begrüßte als Gäste der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins im örtlichen Heimatmuseum den Riedstädter Ersten Stadtrat Andreas Hirsch und den Fraktionsvorsitzenden der SPD in der Stadtverordnetenversammlung, Matthias Thurn.

 

Gemeinsam mit der Vorsitzenden der Riedstädter SPD, Regina Plettrichs, berichteten sie über die Arbeit von Ortsverein, Fraktion und Partei. Im Mittelpunkt stand dabei die Strategie der SPD zum Riedstädter Haushalt 2015. Fraktion und Partei haben nach intensiver Diskussion entschieden, Verantwortung für die Stadt zu übernehmen und trotz schmerzlicher Maßnahmen, wie die Erhöhung der Grundsteuer B, gemeinsam mit der GLR den Haushalt zu beschließen. So war es möglich, die Kindergartengebühren in einem maßvollen Rahmen zu halten und eine Absenkung der Standards bei der Kinderbetreuung zu verhindern.

In der Aussprache zu den Berichten wurde der Breitbandausbau im Südkreis erneut thematisiert. Leider konnte hier der Versammlung nichts Neues berichtet werden. Alle drei stellten aber noch einmal heraus, dass es hier um eine grundsätzliche politische Entscheidung für die Infrastruktur des Wirtschaftsstandorts Riedstadt geht.

Im Mittelpunkt des Abends stand jedoch die Vorbereitung der Kommunalwahl 2016. Regina Plettrichs wies darauf hin, dass der Stadtverband gemeinsam mit den Ortsvereinen im Vorfeld einstimmig festgelegt hat, dieses Mal bei der Listenaufstellung auf den starren Ortsvereinsproporz zu verzichten. Wichtig ist für die Partei, dass den Wählerinnen und Wählern ein attraktives Personalangebot gemacht wird, dass Jung und Alt, Frauen und Männer, einzelne Berufsgruppen und natürlich auch die 5 Stadtteile gleichermaßen berücksichtigt. Jeder Ortsverein wird darüber hinaus seine Spitzenkandidatin/seinen Spitzenkandidaten benennen.

Der Vorstand der SPD Erfelden unterstützt dieses Verfahren ausdrücklich und hat deshalb seinen Mitgliedern in der Versammlung die Kandidatinnen und Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge zur Abstimmung vorgeschlagen und somit auf eine Positionierung verzichtet.

Ottmar Eberling berichtete, dass der Vorstand - auch auf seinen Vorschlag hin - Niels Quante an die Spitze der Erfelder Kommunalwahlliste gesetzt hatte. Dieser erhielt  nach seiner Vorstellung die einstimmige Unterstützung der Mitglieder.

Dem Stadtverband werden zudem, ebenfalls einstimmig und in alphabetischer Reihenfolge Thomas Caster, Mathias Dey, Ottmar Eberling, Abdassamad El Yazidi, Stephan Huke, Regina Plettrichs und Melanie Stahlecker als Erfelder Kandidatinnen und Kandidaten für die nächste Kommunalwahl vorgeschlagen.

Die weiteren Mitglieder Bettina Dey, Ulf Kluck, Christine Quante, Volker Reichert, Karin Schnatbaum und Matthias Schnatbaum unterstützen den Ortsverein bei der Kommunalwahl, auch wenn sie nicht auf den vorderen Plätzen kandidieren möchten.

Ottmar Eberling freute sich über das gute Personaltableau und dankte den Mitgliedern für ihre einstimmige Unterstützung. 

Mit einem Hinweis auf das diesjährige Apfelfest am Sonntag, 13.09.2015, und dem in diesem Jahr wieder ins Programm genommenen Ausflug des Ortsvereins am Samstag, 27.06.2015 nach Lorsch, beendete er die Versammlung.

 
 

- Zum Seitenanfang.